zurück zur Suche

Bruno Hans Bürgel

14.11.1875 - 8.7.1948

Beerenstraße 39

In diesem Hause lebte von 1907 bis 1919
BRUNO H. BÜRGEL
14.11.1875 - 8.7.1948
Schriftsteller, Astronom und Journalist
Der ehemalige Arbeiter bildete sich autodidaktisch
zum Naturwissenschaftler aus und wurde einer der
populärsten astronomischen Schriftsteller seiner Zeit.

Seinen Lebensweg erzählte Bürgel 1919 in "Vom Arbeiter zum Astrono­men". Nach Voß (S.324/341) lebte er bis 1913 in der Lichterfelder Moltke­straße 19, dann bis Mitte der 20er Jahre in der Beerenstraße und an­schließend bis zu seinem Tod in Babelsberg, Mer­kurstraße 1 (un­weit Bahnhof Drewitz). Ent­hül­lung der Berli­ner Gedenktafel 18.7.1990. Begra­ben ist Bürgel auf dem Friedhof Babels­berg, Goethe­stra­ße (der Grabstein ist ein mächtiger Find­ling).

zurück