zurück zur Suche

Albert Einstein

Ulm 14.3.1879 - Princeton/USA 18.4.1955

Burgunderweg

Ab 1922
war der Nobelpreisträger
Albert Einstein Pächter
in unserer Kolonie.
Seine Laube im Burgunderweg 3
nannte er liebevoll
”Mein Schloss”
Einstein-Zitat aus dieser Zeit:
”Mein Schlösschen erweist
sich wasserdichter als meine
Segeljolle.”
Wochenendsiedlung und Wassersportvereinigung Bocksfelde e.V. 2011

Die von einem Stahlbügel gefasste Edelstahltafel befindet sich am Ende des Burgunderwegs an einem kleinen Platz unmittelbar vor der Strandpromenade an der Kolonie Bocksfelde. Im oberen Teil ist in die Tafel ein Porträt Einsteins eingeätzt, unter dem steht:

Nobelpreisträger Albert Einstein (1879 - 1955).

Enthüllt wurde die Tafel am 14.3.2011, Einsteins 132. Geburtstag, durch den Vereinsvorsitzenden Klaus Laschner, Bezirksbürgermeister Konrad Birkholz, Baustadtrat Carsten Röding und Altbürgermeister Werner Salomon. Einsteins „Schloss" ist erhalten geblieben.

zurück