https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Lehmann_Siegfried.JPG
© Foto: Holger Hübner

In diesem Haus wirkte

SIEGFRIED LEHMANN

4.1.1892 - 13.6.1958

Arzt und Pädagoge

Im Mai 1916 richtete er hier das »Jüdische Volksheim«

als Begegnungsstätte für jüdische Kinder ein.

Zionistische und sozialistische intellektuelle wie

Martin Buber und Gustav Landauer unterstützten dieses Projekt.

1926 ging Siegfried Lehmann mit Kindern aus Litauen

nach Palästina und gründete dort das Jugenddorf Ben Shemen.