https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Berliner_Gedenktafel_Zum_Heckeshorn_38__Wanns__Franz_Oppenheim.jpg
© Foto: OTFW, CC BY-SA 3.0
https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Berliner_Gedenktafel_Zum_Heckeshorn_38__Wanns__Franz_Oppenheim.jpg https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Oppenheim_Wannsee_Renner.jpg https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Oppenheim_Wannsee_Enthuellung.jpg https://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Oppenheim_Wannsee_Sphinx.jpg

Dieses Landhaus errichtete 1907/08 der Großindustrielle

FRANZ OPPENHEIM

13.7.1852 - 13.2.1929

nach Plänen von Alfred Messel. Mit seiner Frau

MARGARETE OPPENHEIM

19.10.1857 - 2.9.1935

- einer bedeutenden Sammlerin moderner Kunst - führte er hier

einen großbürgerlichen Salon. Der NS-Staat enteignete

die Familie und zweckentfremdete das Haus

Nach 1945 diente es karitativ-sozialen Einrichtungen