zurück zur Suche

Juden in Frohnau

Zeltinger Platz 17

Jüdische Nachbarn
1933 - 1945
verfolgt
vertrieben
ermordet
vergessen?

Jacob Bieber
Carl Einstein
Edith, Gerhard, Else Freund
Jean Goldschmidt
Lea, Erna Gruen
David Hermann
Julius, Paula Hermann
Anna, Heinz, Meyer Hornik
Herta Israel
Gerhard Lazarus
Max, Olga Levi
Ingeborg Löbl
Hans, Else Michaelis
Karl Neuhof
Stephan Popper
Johanna Rudolphson
Röschen Weyde
Annemarie Wolff

Im rechten Teil der Tafel sind im Umriß der Grenzen Frohnaus puzzleartig stilisierte menschliche Körperumrisse zu sehen, von denen einige etwas vertieft sind. In diesen befinden sich die oben stehenden Namen von Frohnauer Juden.

Die Bronzetafel wurde am 8.11.2000 auf dem Vorplatz der Johanneskirche ("vor der linken Birke auf dem Weg zur Kirche") - Zeltinger Platz 17 Ecke Zeltinger Straße - in Anwesenheit des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde, Andreas Nachama, der Bezirksbürgermeisterin, Marlies Wanjura, des Präses der Landessynode der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg, Anneliese Kaminski, des Gemeindepfarrers Christoph Anders, und der Vorsitzenden des Gemeindekirchenrats, Barbara Schmidt, enthüllt.

zurück