http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Elssholzstr_34_37.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

In diesem Gebäude befand sich nach der Evakuierung der

Staatlichen Augustaschule von 1943 bis 1945 ein Lager für

sowjetische Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter.

Zusammen mit ihren Kindern waren sie hierher verschleppt worden.

Alle arbeitsfähigen Internierten

mußten den Bunker an der Pallasstraße bauen.

Bei einem Bombenangriff Anfang Februar 1945

wurde auch das Schulgebäude getroffen.

Viele der Internierten verloren ihr Leben.

8. Mai 1995