http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/stadtrandstr_krankenh.gif
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

(1): Über 40.000 Menschen

mussten in Spandau in

der NS-Zeit Zwangsarbeit

leisten. Inhaftiert in

Lagern, schufteten sie

unter furchtbaren Be-

dingungen in der Rüstungs-

industrie und anderen

privaten und öffentlichen

Betrieben. Etwa 100 Lager

bestanden in Spandau.

(2) Sklaven- und Zwangs-

arbeit bedeutete nicht

nur vorenthalten des

gerechten Lohns, sie

bedeutete Verschleppung,

Heimatlosigkeit, Entrech-

tung, die brutale Miss-

achtung der Menschen-

würde. Oft war sie plan-

voll darauf angelegt,

die Menschen durch

Arbeit zu vernichten.

Johannes Rau

Bundespräsident 1999