http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiter-Wilhelmsruh-.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

An diesem Ort, beiderseits der Lessingstraße,

in der Nähe der Bergmann-Electrizitätswerke AG,

befanden sich zwischen 1940 und 1945

Barackenlager für Zwangsarbeiter aus West- und Osteuropa.

Innerhalb des Werksgeländes bestand auch ein Lager für Kriegsgefangene und

Militärinternierte.

Mehr als 2.250 Menschen aus Belgien, Frankreich, Italien, Jugoslawien, den Niederlanden,

Polen und der Sowjetunion, darunter Frauen und Kinder, mussten hier in der

Rüstungsproduktion arbeiten.