Hier wohnte von 1974 bis zu seinem Tode

der Schriftsteller und Verleger

Wieland Herzfelde

11.4.1896 - 23.11.1988

Sein 1916 gegründeter Malik-Verlag

entwickelte sich bis 1933 zu einem der wichtigsten

Literaturverlage der Weimarer Republik

Auch im Exil führte er den Verlag weiter

Nach Deutschland zurückgekehrt,

wirkte er u.a. als Professor für Literatur in Leipzig

Ehrenbürger von Berlin