http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/WerderscherMarkt.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Acht führende Vertreter der Bekennenden Kirche

der Altpreußischen Union wurden am 23. Juni 1937

in dieser Kirche verhaftet - am 1. Juli 1937

folgte die Verhaftung Pastor Martin Niemöllers,

der nach Untersuchungshaft, Prozeß und Einkerkerung

in den Konzentrationslagern Sachsenhausen und Dachau

1945 befreit wurde.

Unweit von hier, An der Stechbahn 3/4, befand sich

von 1939 bis 1940 das "Büro Pfarrer Grüber",

das vielen rassisch Verfolgten solidarische Hilfe

zu leisten vermochte.