Als Opfer der

Arbeit fielen

am 20. Aug. 1935

beim Bau der

Nord-Süd S-Bahn

die Arbeits-

kameraden

Paul Anders

Alfred Ballstedt

Peter Engel

Ernst Falk

Josef Huber

Hans Kroll

Wolfgang Linke

Hans Marbach

Max Opitz

Heinrich Perkan

Paul Recke

Ludwig Siege

Josef Schmitt

Ernst Tohl

Alfred Unger

Ulrich Voss

Herman(!) Wacker

Fritz Wilke

Josef Zylinsky