Hier nahm am 9. Februar 1984

der Generalsekretär des ZK der SED

und Vorsitzende des Staatsrates der DDR,

Erich Honecker,

die Übergabe der zweimillionsten Wohnung vor,

die in Durchführung

des Wohnungsbauprogramms, als Kernstück der Sozialpolitik der SED,

seit 1971 fertiggestellt wurde