Hier erfolgte am 6. Juli 1978

im Beisein des Generalsekretärs des ZK der SED

und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR,

Genossen Erich Honecker,

die Übergabe der 1000000 Wohnung,

die in Durchführung des vom

VIII. Parteitag der SED beschlossenen

Wohnungsbauprogramms seit 1971

fertiggestellt wurde.