http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/heilmannring_64.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Im Auftrage des Senats von Berlin (Senator für Bau- und

Wohnungswesen: Rolf Schwedler) wurde diese Siedlung

Charlottenburg-Nord

im öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbau von

1955 bis 1961 von nachfolgenden Bauträgern errichtet

 

A 1806 Wohnungen der Gemeinnützigen Siedlungs-

und Wohnungsbaugesellschaft Berlin m.b.H. GSW

nach den Entwürfen der Arch: Prof. Hans Scharoun

Prof. Otto Bartning + Edmund Meuring, Gerd Biermann

Prof. Werner Weber GSW Planungsabteilung

 

B 1328 Wohnungen der

GEWOBAG nach den

Entwürfen der Arch:

Feldhedinger Wolfr. Vogel +

Prof. Werner Weber

 

C 248 Wohnungen der

Bau- und Finanz GmbH

nach den Entwürfen der

Arch: Norman Braun

Walter Labes

 

D 168 Wohnungen

der Berliner

Baugenossenschaft

nach den Entwürfen

des Arch. Erich Böckler

 

E 154 Wohnungen der

Charlottenburger

Baugenossenschaft

nach den Entwürfen

des Arch. Hans Hoffmann

Insgesamt

3704

Wohnungen