http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/rudi-dutschke-str_23.jpg
© Foto: Holger Hübner

Rudi-Dutschke-Haus

Am 11. April 1968 wurde Rudi Dutschke von

einem Rechtsradikalen auf dem Kurfürsten-

damm angeschossen. Am selben Abend

demonstrierte in der Kochstraße die Außer-

parlamentarische Opposition.

Mehrere tausend

Menschen versuchten, die Auslieferung jener

Tageszeitungen zu verhindern, in denen die

Bewegung und die Person Rudi Dutschke

denunziert wurden. Aus der Einsicht in die

Notwendigkeit einer alternativen Öffentlichkeit

entstand 1979 die tageszeitung. Rudi Dutschke

starb am 24.12.1979 in Aarhus an den

Spätfolgen des Attentats