http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/kolonnenstrasse.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Robert Blum geb. 1807 gest. 1848

Als Politiker, Buchhändler, Journalist

und Verleger weit über die Grenzen des

Königreichs Sachsen wirksam. Führer der

Linken in der Frankfurter Nationalver-

sammlung. Er wurde trotz parlamentarischer

Immunität verhaftet und standrechtlich er-

schossen. Er starb für seine Überzeugung.

Seine letzten Worte:

"Ich sterbe für die deutsche Freiheit, für

die ich gekämpft. Möge das Vaterland meiner

eingedenk sein!" (Robert Blum / 9. November 1848).