http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/boelschestr._-_otto_wels.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/boelschestr._-_otto_wels.jpg http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/boelschestr._-_otto_wels_-_1.jpg

Otto Wels

* 15. September 1873 in Berlin, + 16. September 1939 in Paris

SPD-Vorsitzender von 1919 bis 1939, Reichstagsabgeordneter

„Freiheit und Leben kann man uns

nehmen, die Ehre nicht. Wir deutschen

Sozialdemokraten bekennen uns in

dieser geschichtlichen Stunde feierlich

zu den Grundsätzen der Menschlichkeit

und der Gerechtigkeit, der Freiheit und

des Sozialismus.”

am 23. März 1933 in der letzten freien Rede im Reichstag

zum „Ermächtigungsgesetz” der NS-Diktatur 1933-1945

Otto Wels wohnte von 1918 bis 1933 hier in Friedrichshagen

 

Auf der Rückseite der Stele (Nordseite) steht:

 

„Wir wollen uns in einer weniger

Opfer fordernden Zeit um so mehr

bemühen, den Grundwerten der

Freiheit, der Gerechtigkeit und der

Solidarität gerecht zu werden.”

Willy Brandt, „Die Partei der Freiheit”

Rede zum 100. Geburtstag von Otto Wels

am 15. September 1973