http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/robert-roessle-str_10_eut_a.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/robert-roessle-str_10_eut_a.jpg http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/robert-roessle-str_10_eut_b.jpg

Zur

Erinnerung

an die Opfer

national-

sozialistischer

Euthanasie-

verbrechen.

 

Von 1939

bis 1944 haben

Wissenschaftler

des Kaiser-

Wilhelm-Instituts

für Hirnforschung

in Berlin-Buch

Gehirne

von Opfern

der Mordtaten

für Forschungs-

zwecke benutzt.

 

Als Verpflichtung

und Mahnung

für Wissenschaftler

und Ärzte

zu ethischem Handeln,

zur Achtung der

unveräußerlichen

Rechte aller Menschen

und zur Wahrnehmung

gesellschaftlicher

Mitverantwortung.