http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/lessingstr_5.jpg
© Foto: Holger Hübner

Hier, in dem ehemaligen Haus Lessingstraße 33,

lebte seit ihrer Kindheit die Lyrikerin

Nelly Sachs

10.12.1891 - 12.5.1970

1940 emigrierte sie nach Stockholm.

Für ihre Werke, wie

»Fahrt ins Staublose«, »Zeichen im Sand«,

»Glühendes Rätsel«,

erhielt sie 1966 den Nobelpreis für Literatur.