http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Lehmann_Danziger_Str._29.jpg
© Foto: Holger Hübner

Hier, an seinem Wohnhaus, war eine Gedenktafel für

Kurt Lehmann

10.11.1906 - 21.8.1944

Er war seit 1931 Mitglied der KPD, 1934-1936

im Zuchthaus Luckau in Haft. Nach seiner Freilassung

beteiligte er sich am Aufbau der illegalen Partei-

Organisation. 1942 erneut verhaftet, wurde

Kurt Lehmann nach zwei Jahren Haft hingerichtet.

8. Mai 1993

Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V.