Die Benjamin Franklin Stiftung

 

Ralph Walker ● Chairman

 

Albert I. Edelman ● Secretary

Leon Chatelain jr. ● Treasurer

William Culbertson

Howard Eichenbaum

Kenneth Perry

Moreland Griffith Smith

Abraham M. Sonnabend

 

Otto Busack ● Sekretär +

Paul Füllsack + ● Schatzmeister

August Weltzien ● Schatzmeister

Anton Kohlenbach

Andreas Paulsen

Georg Rahn +

Gustav Schneevoigt

 

Architect Hugh A. Stubbins ● USA

 

mit den Architekten Werner Düttmann und Franz Mocken ● Berlin

 

Bauausführung: Philipp Holzmann AG ● Grün & Bilfinger AG ● Wayss & Freytag AG

 

Die Benjamin Franklin-Stiftung erbaute dieses Haus als einen Ort der

Begegnung und freien Meinungsäußerung für alle Menschen

guten Willens. Gefördert und unterstützt wurde sie in diesem Werk

durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin Prof. Dr. Otto Suhr +

und Mrs. Eleanore Lansing Dulles vom United States Department of State

 

Wiederaufbau der Kongreßhalle 1984 - 1987 nach Teileinsturz am 21.05.1980

Entwurf und Ausführung: Firma Dyckerhoff & Wydmann AG

unter der Leitung des Senators für Bau- und Wohnungswesen,

der Mitwirkung des Landeskonservators und der

Architektengemeinschaft Hans-Peter Störl + Wolf-Rüdiger Borchardt