http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiterkinder.JPG
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiterkinder.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiterkinder_gesamt.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiterkinder_Namen_a_01.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Zwangsarbeiterkinder_Namen_b_01.JPG

DAS MAHNMAL AN DIESEM GEDENKORT SOLL AN 123 FRÜHVERSTORBENE KINDER VON

ZWANGSARBEITER_INNEN IN BERLIN-BUCH ERINNERN.

VON 1940 BIS 1945 VERBRACHTEN DIE KINDER IHR KURZES LEBEN UNTER DEN HARTEN

BEDINGUNGEN DER NS-ZEIT. SIE STARBEN IN FOLGE VON MANGELVERSORGUNG UND

INFEKTIONSKRANKHEITEN IN BUCHER LAGERN UND KRANKENHÄUSERN.

VIELE VON IHNEN KÖNNTEN NOCH HEUTE DIE FREUDE AM LEBEN MIT UNS TEILEN.

SCHÜLER_INNEN DER GRUNDSCHULE AM SANDHAUS, DER KÖRPERBEHINDERTENSCHULE

MARIANNE-BUGGENHAGEN UND DER HUFELANDSCHULE HABEN DIE NAMEN DER

KINDER AUFGEZEICHNET.

BERLIN-BUCH 2014