http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Horney_Sophie-Charlotte-Str.jpg
© Foto: Holger Hübner

Karen Horney

Psychoanalytikerin und Ärztin

(16.09.1885 - 04.12.1952)

lebte von 1909 bis 1932 in Berlin.

Mitbegründerin des

Berliner Psychoanalytischen Instituts.

Als warmherzige Lehranalytikerin

und beliebte Dozentin geschätzt,

kämpfte sie um ihre persönliche Verwirklichung.

Sie ging ihren eigenen,

neofreudianischen Weg,

bei dem die Frauen zu ihrem

besonderen Recht kommen sollten.

Hier lebte sie mit ihrem Mann,

dem Wirtschafts- und Staatswissenschaftler, Oskar Horney

und ihren drei Töchtern Brigitte, Marianne und Renate

Sponsoren dieser Tafel: Freunde der Psychoanalyse und Psychoanalytiker (06.06.2004)