http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/muehlenstr_24_heim.jpg
© Foto: Holger Hübner

Dieses Haus wurde 1895/96

als jüdisches LEHRLINGSHEIM PANKOW erbaut

und am 17. Mai 1896 feierlich eingeweiht.

Mit Hilfe von Spenden konnte das Grundstück erworben und ein

Lehrlingsheim gebaut werden.

Sein erster Leiter (bis 1906) war Michael Max Wilinski,

sein Nachfolger Oscar Israel (bis 1936).

Hier erhielten viele hundert Jugendliche eine handwerkliche Ausbildung.

Ende 1939 räumten die Nationalsozialisten das Haus

und vertrieben die Lehrlinge und Erzieher,

von denen viele später in Vernichtungslagern ermordet wurden.

17. Mai 1996

Bund der Antifaschisten Berlin-Pankow

Verein Aktives Museum Faschismus und Widerstand in Berlin

Berliner Vereinigung VdN, Bezirk Pankow