http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Jued_Altersheim_Schoenhauser_Allee_Blner_Gt.JPG
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Jued_Altersheim_Schoenhauser_Allee_Blner_Gt.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/PLA_2855_22_BerlGt_Jued_altersheim.jpg

In diesem Gebäude befand sich seit 1883 die

ZWEITE JÜDISCHE

VERSORGUNGSANSTALT

Gegründet von dem Philanthropen Moritz Manheimer

wurde das Altersheim im Beisein der Kaiserin Augusta eröffnet

Mittellose Juden konnten hier ihren Lebensabend verbringen

sofern sie mindestens 15 Jahre in Berlin gelebt hatten

Die letzten Bewohner und das Personal des Altersheim

wurden 1943 in das Ghetto Theresienstadt deportiert