http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/hardenbergplatz_budapester-strasse.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Der Zoologische Garten Berlin entwickelte sich

gerade auch mit Unterstützung seiner

JÜDISCHEN AKTIONÄRE

zu einem kulturellen und gesellschaftlichen

Mittelpunkt der Stadt

Während der NS-Herrschaft wurden sie diskriminiert

verfolgt, entrechtet und enteignet

Sie waren gezwungen, auch ihre Zoo-Aktien zu veräußern

Als Juden blieb ihnen der Zutritt

zum Zoologischen Garten Berlin verwehrt

In Trauer und zur steten Mahnung

Zoologischer Garten Berlin Aktiengesellschaft