http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/alte_schoenhauser_str_9-10.jpg
© Foto: Holger Hübner

An dieser Stelle

befand sich von

1914 bis 1917 die

Jüdische

Kindervolksküche.

Hier bekamen bis

zu 300 Kinder des

Scheunenviertels

täglich eine warme

Mahlzeit.

1917 entstand daraus

das Kinderheim

AHAWAH in der

Auguststraße 14/16.

Foto von 1915:

Erna Bluth

Sonja Gronemann, geb. Gottesmann

Minna Mühsam,

geb. Adler

Frau Bergmann

Kind

Rachischkarski

Aktives Museum

Faschismus und

Widerstand in

Berlin e.V.

6. Juni 1993