http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Burgstr_25.jpg
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Burgstr_25.jpg http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/burgstr._25_b.jpg

Im ehemaligen Palais Itzig - dem heutigen Spreepalais am Dom

wohnte der Begründer des liberalen Judentums

ISRAEL JACOBSON

17.10.17768 - 14.9.1828

Wegbereiter jüdischer Emanzipation in Deutschland

Er erneuerte das jüdische Schulwesen

und errichtete 1810 in Seesen die weltweit erste Reformsynagoge

1815 führte Israel Jacobson in Berlin liberale Gottesdienste ein

Gefördert durch die Stadt Seesen