http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Meysel_Heylstr.JPG
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Meysel_Heylstr.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Nach_Meysel_Tafel-Enthuellung_01.jpg

In diesem Haus wohnte die Schauspielerin

INGE MEYSEL

30.5.1910 - 10.7.2004

Nach erfolgreichem Debüt ab 1933 als »Halbjüdin« diskriminiert

erhielt sie in der Zeit des Nationalsozialismus Auftrittsverbot

Nach dem Krieg wurde sie eine der beliebtesten

Schauspielerinnen Deutschlands

In ihrem jahrzehntelangen gesellschaftlichen Engagement

verschaffte sie sich nicht zuletzt durch ihr resolutes Auftreten

und ihre direkte Art Gehör