http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/handjerystrasse_19.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Haus der Gossner Mission

Das Haus war von seiner Errichtung 1891 bis 1992

Sitz der Gossner Mission. Es diente ab 1934 auch als

gottesdienstlicher Versammlungsort für die Bekennende

Kirche sowie für getaufte Juden in Berlin. 1945 wurde das

Haus durch Brand zerstört und bis 1953 wieder aufgebaut.

Nach dem Einzug des Berliner Missionswerkes wurde das

Gossner Haus 1974 zum Haus der Mission.