http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/heckeshorn.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

1850 hatten die Dänen die Schleswig-Holsteiner bei Idstedt be-

siegt. Der dänische Bildhauer Hermann V. Bissen schuf zur Erin-

nerung daran den „Löwen“, der auf dem Flensburger Friedhof

aufgestellt wurde. 1864 - nach dem Sieg des Deutschen Bundes

über die Dänen - wurde der Löwe nach Lichterfelde umgesetzt.

Für Wilhelm Conrad, den Gründer der Villenkolonie Alsen (heu-

te Ortsteil von Wannsee), war der Löwe das Symbol des Sieges,

der durch den Übergang der preussischen Truppen auf die Insel

Alsen entschieden wurde. Deshalb liess er 1865 einen Zinkabguss

anfertigen, der seit 1938 am Wannseeufer steht. Das Original

wurde 1945 von den Amerikanern an die Dänen zurückgegeben.