http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/leipziger_str_3_hensel.jpg
© Foto: Holger Hübner

An dieser Stelle befand sich

das Stadtpalais, das der Bankier

Abraham Mendelssohn Bartholdy

1825 erwarb.

Es wurde zu einem Treffpunkt

für Kultur und Gelehrsamkeit

im damaligen Berlin.

Hier komponierte sein Sohn

Felix Mendelssohn Bartholdy

(1809-1847)

unter anderem die Ouvertüre

zum „Sommernachtstraum“.

Hier veranstaltete seine Tochter

Fanny Hensel

(1805-1847)

- verheiratet mit dem Hofmaler

Wilhelm Hensel -

ihre berühmten Sonntagsmusiken.