http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/alte_schoenhauser_str_23-24.jpg
© Foto: Holger Hübner

DR.

EMILIE

LEHMUS

1841 - 1932

 

IN EINER HOFWOHNUNG DIESES HAUSES ERÖFFNETEN

DIE BEIDEN ERSTEN BERLINER ÄRZTINNEN

AM 18.6.1877 DIE POLIKLINIK WEIBLICHER ÄRZTE

FÜR FRAUEN UND KINDER.

»KONSULTATION 10 PFENNIGE,

FÜR UNBEMITTELTE KOSTENLOSE ARZNEI«

SIE HATTEN IN ZÜRICH MEDIZIN STUDIERT,

DA FRAUEN BIS ZUM BUNDESRATSBESCHLUSS

VON 1899 DER ZUGANG ZU DEUTSCHEN

UNIVERSITÄTEN VERWEHRT WAR

DER BRAUEREI- UND HAUSBESITZER JULIUS BÖTZOW

ÜBERLIESS IHNEN DIE RÄUME KOSTENLOS.

ÜBER 20 JAHRE FÜHRTEN SIE DIESE POLIKLINIK,

BIS DER AUSBAU DES KRANKENKASSENSYSTEMS

IHRE EINRICHTUNG ENTBEHRLICH MACHTE.

 

DR.

FRANZISKA

TIBURTIUS

1843 - 1927