http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/breitestr_44.jpg
© Foto: Holger Hübner

Im Hause Breite Straße 44

lebte von 1893 bis zu seinem Tode

Prof. Dr. med. Emanuel Mendel

28.10.1839 - 23.06.1907

Praktischer Arzt, Universitätsprofessor für Psychiatrie,

Nervenkrankheiten und forensische Medizin

Vierzig Jahre Gemeindevertreter in Pankow, Vorsitzender des Bürgervereins Reichstagsabgeordneter der Fortschrittspartei (1877-1881)

Gründer der ersten Pankower Nervenheilanstalt (1868), Breite Straße 18

Förderer des ersten Wasserwerkes und Initiator des Krankenhauses (1906), Galenusstraße

Mitbegründer des Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens

Sein Denkmal im Garten des Krankenhauses (1911) entfernten

die Nazis 1935.

Die nach ihm benannte Mendelstraße, 1938 umbenannt, wurde 1947 rückbenannt.