http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/kirchgasse_5.jpg
© Foto: Holger Hübner

Ehemaliges Schul- u. Anstaltshaus

der Brüdergemeine.

Am 2. März 1753 wurde der 1. Baum

zum Bau des Hauses gefällt.

Grundsteinlegung 21. Mai 1753.

Einweihung 14. November 1753.

Die Anstaltsarbeit wurde 1770 aufgegeben.

Danach noch bis 1909 Schule

der Brüdergemeine.

Ältestes erhaltenes Schulhaus Neuköllns.

1980/82 durchgreifende Restaurierung

unter weitgehender Erhaltung der

alten Bausubstanz.

Der Kelch im Giebel erinnert an die

ab 1737 hier aufgenommenen böhmischen

Glaubensflüchtlinge und daran, daß sich

von 1754 bis 1761 in diesem Haus

der erste Betsaal der Rixdorfer Brüder-/gemeine befand. (Denkmalschutz)