http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/breite_str_23.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

In diesem Haus wohnte

der jüdische Kaufmann

Benno Falk mit seiner Frau Dorothea.

Als freundliche und gefällige Geschäftsleute

in Pankow gut bekannt, verkauften sie hier

Herrenbekleidung und Damenkonfektion.

1935 überfielen aufgehetzte Nazis

den Laden und plünderten ihn.

Benno Falk wurde mißhandelt und gedemütigt.

Ähnliches wiederholte sich

während des Novemberpogroms 1938.

Benno Falk verstarb im Februar 1940,

seine Frau kam in Auschwitz ums Leben.