http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Dorfkirche_Wartenberg.jpg
© Foto: Holger Hübner

Am 21. April 1945, kurz bevor

sowjetische Truppen den Ort er-

reichten, wurde die Kirche von

Wartenberg durch deutsches Mili-

tär fast zeitgleich mit denen in

Malchow und Falkenberg gesprengt.

Sie fiel verbrecherischen Durch-

haltebefehlen des nationalsozia-

listischen Regimes zum Opfer.

Durch diese sinnlose Tat endete

die über 750-jährige Geschichte

der Dorfkirche und die Gemeinde

verlor ihre Heimstatt. Lediglich

Ausstattungsgegenstände konnten

bewahrt werden.

Heute ist der im Jahr 2000 ge-

weihte Kirchenneubau an der

Falkenberger Chaussee das Zentrum

des Gemeindelebens.