http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/ruheplatzstr_13.jpg
© Foto: Holger Hübner

1877 Clara Grunwald 1943

Rheydt Auschwitz

Nicht weniger als ein Mensch

für andere Menschen wollte sie sein.

Im Rheinland liess sie ihr Judentum zurück.

In Wedding fand sie Kinder, die ihre Hilfe brauchten.

Im Reichssicherheitshauptamt fand man

ihr Judentum wieder.

Clara Grunwald gründete die Deutsche Montessori-Gesellschaft

und errichtete im Jahr 1924 auf dem Leopoldplatz das erste

Volkskinderhaus. Sie verzichtete auf die Möglichkeit ihres

eigenen Überlebens, um 1943 bei den ihr anvertrauten Kindern

im jüdischen Umschulungsheim in Neuendorf bleiben zu können.