http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/bismarckstr_krumme_str.jpg
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/bismarckstr_krumme_str.jpg http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/bismarckstrasse_ohnesorg.jpg http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/bismarckstrasse_ohnesorg_a.jpg

Am 2. Juni 1967 wurde der Student Benno Ohnesorg im Hofe des

Hauses Krumme Straße 66 während einer Demonstration gegen den

tyrannischen Schah des Iran von einem Polizisten erschossen.

Sein Tod war ein Signal für die beginnende studentische und

außerparlamentarische Bewegung, die ihren Protest gegen

Ausbeutung und Unterdrückung besonders in den Ländern der

Dritten Welt mit dem Kampf um radikale Demokratisierung im

eigenen Land verband.

Unter diesem Eindruck schuf Alfred Hrdlicka 1971 das Relief

Der Tod des Demonstranten

Dezember 1990