http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/lehderstr_62.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Hier wohnte das Opfer des Faschismus,

der Kommunist jüdischer herkunft

ARNO NACHER

11.12.1899 - 10.8.1941

1933 verhaftet wegen illegaler Arbeit für die KPD,

wurde er nach Verbüßung einer achtjährigen

Zuchthausstraße ins KZ Mauthausen verschleppt.

Wie seine Schwester Elli und deren Familie wurde

Arno Nacher im Konzentrationslager ermordet.

Sein Vater, Julius Nacher, der in die UdSSR geflohen

war, wurde Opfer des stalinistischen Terrors.