http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/treptower_park_-_eierhaeuschen.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

Das alte Eierhäuschen gehörte

zu den beliebtesten Ausflugs-

gaststätten Berlins.

1834

wird hier eine Schiffsanlegestelle

mit Wächterhäuschen erwähnt, an

der Anleger Eier kaufen konnten.

1837

entsteht das Gasthaus

zum Eierhäuschen.

1869 und 1890

wurde nach mehreren Bränden

in den Jahren 1890-92 der heute

noch erhaltene Backsteinbau

errichtet.

Den Wassersportlern überreichte

der Wirt eine Mandel Eier beim

Anrudern zu Ostern.

1902

Anbau von Veranda und Saal.

1970-1973

Rekonstruktion und Umbau mit

Unterstützung des Rates des Stadt-

bezirks Treptow.