http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Grossgoerschenstr_12_14.jpg
© Foto: gedenktafeln-in-berlin.de

1939 WURDE DER UNTERE

TEIL DIESES KIRCHHOFES

IM ZUSAMMENHANG MIT

DER DAMALIGEN REICHS-

HAUPTSTADTPLANUNG

EINGEEBNET.

DIE HIER EINSTMALS VOR-

HANDENEN GRABSTÄTTEN

UND MAUSOLEEN WURDEN

ZUM SÜDWEST-KIRCHHOF

IN STAHNSDORF

POTSDAM

VERLEGT.

DIESER DENKSTEIN WURDE

ETWA AUF DEM FRÜHEREN

STANDORT DES MAUSO-

LEUMS ›LANGENSCHEIDT‹

ERRICHTET.

MÄRZ 1994