http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Granach_Heiligendammer.JPG
© Foto: Holger Hübner
http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Granach_Heiligendammer.JPG http://www.gedenktafeln-in-berlin.de/uploads/tx_tafeln/Granach_LAB.jpg

»Da geht ein Mensch«

In diesem Haus wohnte von 1931 bis 1933 der Schauspieler

ALEXANDER GRANACH

18.4.1890 - 14.3.1945

Geboren in Werbowitz (Galizien), kam er 1906 nach Berlin

1912 bis 1914 Schüler der Max-Reinhardt-Schule

Nach Engagements in Wien und München ab 1921 in Berlin

Er gehörte zu den populärsten Schauspielern seiner Zeit

1933 Flucht aus Deutschland

In Hollywood gelang ihm eine zweite Karriere im Film

Gefördert durch die GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft